Gesetze sind einzuhalten - eigentlich eine Selbstverständlichkeit! Ist dies in Ihrem Erst- oder Rückversicherungsunternehmen auch jederzeit überall gewährleistet?

Als Vorstand, Aufsichtsrat, Director oder Officer fällt es immer schwerer, bei der Vielzahl nationaler und internationaler, gesetzlicher sowie regulatorischer Regelungen den Überblick zu behalten. Bereitet Ihnen eine mögliche Haftung bei Pflichtverstößen Sorgen? Denken Sie an die finanziellen Risiken sowie den Reputationsverlust bei Fehlverhalten?

Ziel Ihrer Geschäftsführung sollte Vorsorge statt existenzgefährdender Schadensersatz- und Strafansprüche sein. Dem dient eine risikoadäquate Corporate Governance mit den Funktionen Compliance, Risk Management und Internal Audit. Wir möchten Sie dabei durch kompetente Beratung und Prüfung unterstützen.

 

 

COMPLIANCE

Für die Ein­­haltung von ex­ter­­nen und inter­nen Vor­schrif­ten wird zu­­nehmend der eng­lische Be­griff „Compliance“ ver­wendet. Ohne Nen­nung des Be­griffs er­gibt sich für alle Ver­sicher­ungen aus § 64a VAG...

  RISK MANAGEMENT

Zur ord­nungs­gemä­ßen Ge­schäfts­or­gani­sation einer Ver­siche­rung ge­hört nach § 64a VAG ein an­ge­mes­se­nes Risiko­management (RM) mit den vier Säulen Risiko­strategie, Aufbau-/Ablauf­organisation...

  INTERNAL AUDIT

Die Interne Revision (IR) gehört als Teil des Risiko­manage­ments nach § 64a VAG zu den wesent­lichen Ele­menten einer ordnungs­gemäßen Ge­schäfts­führung einer Ver­siche­rung. Als unab­hängige Funktion...

Weiterlesen   Weiterlesen   Weiterlesen